Langfristig denken, kurzfristig umsetzen!

Der CCITS Digital Workplace bietet Ihnen die Bereitstellung kompletter Arbeitsplätze aus der Cloud.

Der CCITS Digital Workplace von GMZ Informationstechnik bietet Ihnen die Bereitstellung kompletter Arbeitsplätze aus der Cloud. Unser Rechenzentrumstandort ist in Deutschland. Somit unterliegt unsere Datenverarbeitung deutschem Recht. GMZ Informationstechnik bietet die Möglichkeit den CCITS Digital Workplace inklusive Endgeräte zu beziehen, die ebenfalls als Managed Service gegen eine monatliche Gebühr bereitgestellt werden können. Hierbei handelt es sich um einen Client-as-a-Service. Hier erhalten Sie neben der Hardware auch die Software-Lizenzierung und alle erforderlichen Managed Services für die Endgeräte-Verwaltung. Darüber hinaus erhalten Sie alle erforderlichen Managed Services für Ihren digitale Arbeitsplatz.

War es bis vor gar nicht allzu langer Zeit noch selbstverständlich, Mitarbeiter mit festen Arbeitsplätzen auszustatten, stehen moderne Unternehmen heute vor der Herausforderung, komplett neue Zugriffsfunktionen bereitzustellen. Gut ausgebildete Arbeitnehmer, die dazu noch über technisches Know-how verfügen, erwarten Flexibilität und verlangen nach mobilen Arbeitsplätzen. Sie möchten überall und mit jedem Endgerät auf die Unternehmens-IT zugreifen können. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen sich Unternehmen Gedanken über eine neue Art der Bereitstellung von IT-Arbeitsplätzen machen.

Der CCITS Digital Workplace ist eine Gesamtlösung für die Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen aus der Cloud. Dank integriertem Single-Sign-On kann jeder Anwender bequem, schnell und sicher auf sämtliche CCITS Managed Services und jede Unternehmens-Applikation zugreifen. Der Zugriff auf Unternehmensressourcen kann dabei ausschließlich über den CCITS Digital Workplace erfolgen. Somit findet keine lokale Speicherung von Unternehmensdaten auf den verwendeten Endgeräten statt.

Eine zentrale Komponente des CCITS Digital Workplace ist der Sitzungsserver, der in unserem Rechenzentrum exklusiv für Sie bereitgestellt wird. Sie können entscheiden, ob eine komplette virtuelle Desktop-Umgebung oder einzelne Anwendungen bereitgestellt werden. Als weitere wichtige Ergänzung können Sie zwischen verschiedenen Endgeräten wählen.

Wir sind der Überzeugung, dass den mobilen Endgeräten die Zukunft gehört, sodass wir ausschließlich mobile Clients anbieten. Um dennoch nicht auf den Komfort von einem großen Monitor bei der Arbeit am Schreibtisch verzichten zu müssen, bieten wir optional zu den Endgeräten einen 27 Zoll Monitor, inklusive passender Tastatur und Maus an. Unser innovativer CCITS Digital Workplace ermöglicht, aufgrund einer hohen Standardisierung, eine äußerst kurzfristige Bereitstellung.

Sie wollen mehr erfahren?

Zur Einhaltung von Compliance Anforderungen wie dem Datenschutz, Sicherheit und ordnungsgemäßer Lizenzierung; bietet der CCITS Digital Workplace eine Vielzahl an Mechanismen. So kann beispielsweise ein Datenaustausch zwischen dem Endgerät und den Ressourcen des CCITS Digital Workplace systemseitig ausgeschlossen werden. Somit gelangen keine Nutzdaten auf die Endgeräte, da ausschließlich Bildschirminformationen und Eingaben übertragen werden. Ferner ist das Einbringen von Schadsoftware über diese Verbindung nicht möglich.

Wenn Sie sich für unseren CCITS Digital Workplace entscheiden, erhalten Sie zunächst ein Vorbereitungsgespräch inklusive Terminplanung mit Ihrem Ansprechpartner, der die Inbetriebnahme Ihres CCITS Digital Workplaces durchführt. Im Rahmen der Realisierung des Digital Workplaces, besprechen wir mit Ihnen die technischen Details der Bereitstellung Ihrer Ressourcen und Applikationen. Nach Abschluss der Konfiguration erfolgt eine Einweisung Ihrer Key-User in den CCITS Digital Workplace. Im Anschluss stehen Ihnen darüber hinaus sämtliche Betriebsleistungen zur Verfügung.

Der Betrieb des CCITS Digital Workplaces erfolgt auf der CCITS Systemplattform, die durch GMZ Informationstechnik bereitgestellt und betrieben wird. Die Anzahl an bereitgestellten virtuellen Arbeitsplätzen kann beliebig skaliert werden. Aus den bereitgestellten virtuellen Arbeitsplätzen ist ein Zugriff auf weitere CCITS Managed Services möglich. Ferner ist durch die CCITS Standortanbindung ein Hybrid-Cloud Betrieb möglich. So können Sie beispielsweise den CCITS Digital Workplace in Verbindung mit Ihrer schon vorhandenen Serverinfrastruktur betreiben. Durch die intelligente Kombination mit vorhanden Systemen und der Vielzahl der GMZ CCITS Managed Services, lassen sich einfache und komplexe Infrastrukturen gleichermaßen als wirtschaftliche und innovative Systemlösung realisieren und betreiben.

Die CCITS DaaS Systemlösung ermöglicht den Zugriff über plattformunabhängige Endgeräte; wie beispielsweise Fat-Clients, Thin-Clients, Notebooks, Tablets und Smartphones.

Erfahrungsgemäß eignen sich die am Markt gängigen Arbeitsplatz-Virtualisierungslösungen zur Abdeckung von 85% aller im Unternehmen vorhandenen Arbeitsplätze. Häufig bleiben beim Wechsel von Fat-Client-Strukturen auf virtualisierte Arbeitsplätze die 15% der IT-Arbeitsplätze, mit speziellen Anforderungen, als Insellösungen zurück. Diese verursachen, aufgrund ihrer Eigenständigkeit, hohe Wartungskosten. Durch unterschiedliche Technologien innerhalb der CCITS Digital Workplaces, wird dies vermieden und stellt ein Alleinstellungsmerkmal dieser Systemlösung dar. Alle Arten der Bereitstellung lassen sich, innerhalb dieses Systems, in Kombination betrieben. 

Damit sind bis zu 30% Einsparung, im Vergleich zur herkömmlichen Client-Infrastrukturen möglich.



Fordern Sie sich noch heute Ihr individuelles Angebot an!

● Sicherer Zugriff durch SSL-Verbindung 

● Schnellere Softwareverteilung durch zentralisierte Bereitstellung

● Reduzierte Installations-, Wartungs- und Servicezeiten

● Einsparungen bei Anschaffungs- und Betriebskosten

● Monatlich feste, planbare IT-Kosten 

● individuell und skalierbar


Unsere Leistungen im Überblick

– Zentrale Bereitstellung der virtuellen Arbeitsplätze aus einem deutschen Rechenzentrum

– Sicherer Zugriff durch SSL-Verschlüsselung

– Schnellere Softwareverteilung durch zentralisierte Bereitstellung

– Reduzierte Installations-, Wartungs- und Servicezeiten

– Einsparungen bei Anschaffungs- und Betriebskosten

– Monatlich feste, planbare IT-Kosten

– individuell und skalierbar